DAS RAUCHEN
…ist schon ein Laster für sich. Man kann es einfach nicht lassen… wenn man ein Raucher ist! Man macht sich freiwillig zum Affen damit… man ist seine eigene Geisel… ein Grauen! 
Man(n) kommt von einem Amt – die Wartezeiten bei Ämtern können verdammt lang sein, vor allem, wenn man nicht Rauchen gehen kann, weil man ja seinen Aufruf verpassen könnte! …und um so länger man ohne Zigarette – als Raucher – irgendwo warten muss, um so schlechter ist man gelaunt, wenn man an der Reihe ist, aber das wäre schon wieder eine andere Story…
…also, Man(n) kommt aus einem Gebäude der Stadt (Amt) und müsste eigentlich ganz schnell weiter… aber, die Lunge fiebt, die Zigarette lockt! Jetzt hat Man(n) von Frau oder auch von sich selbst auferlegt bekommen – Rauchen im Auto verboten! Man(n) steckt in einem Zwiespalt – zuppelt ganz nervös eine Zigarette aus der Schachtel – es ist windig – bis das Ding angeht – der nächste Termin drückt! Man(n) riskiert sich bei diesem zu verspäten… naja, dann fährt Man(n) halt etwas schneller …Man(n) zieht an der Zigarette, als wäre es der letzte Atemzug, nur um mit weniger Zügen (weil Man(n) hat ja keine Zeit) das Minimum an Nikotinbedarf zu decken. Man(n) macht schon mal die Autotür auf und sieht den Strafzettel an der Scheibe (weil vor Ämtern man nie umsonst parken kann) – dieser steigert die schlechte Laune, weil Man(n) nicht genug Nikotin bekommen hat und eh zu spät kommt und jetzt auch noch den Warenwert von 3 Schachteln Zigaretten an die Stadt zahlen muss, die einen ja erst in dieses Dilemma des Nikotinentzugs und der schlechten Laune gebracht hat…
Beim Erblicken des Strafzettels mit gleichzeitigem Öffnen der Autotür fand dann der Zigarettenrauch doch noch seinen Weg ins Wageninnere – da nimmt einem dann doch Frau auf keinen Fall ab, dass Man(n) nicht im Auto gequalmt hat… 

Der Mensch und seine Zwänge

2 Gedanken zu „Der Mensch und seine Zwänge

  • 4. Oktober 2017 um 10:26
    Permalink

    Hach wie schön, dass mir solche Situationen erspart bleiben.
    Ich hasse Ämter auch so schon… Dieses ewige warten ist grausam und meist kommt eh kaum was bei dem Amtsbesuch rüber.

    (Schreibe ich auf dem Weg zum Finanzamt, weil ich mich freiwillig über die Gewerbeanmeldung informieren will ;))

    Liebe Grüße

    Antworten
    • 4. Oktober 2017 um 20:39
      Permalink

      Ja geht mir auch so, aber manchmal kommt man halt nicht drumherum.
      …jetzt hast du mich neugierig gemacht! In welche Richtung soll’s denn gehen, firmentechnisch? Ich hoffe dir konnte geholfen werden!
      …see you engy http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...