…es gibt noch ehrliche Menschen! Bin heute wieder einem begegnet, von dem ich das mit 100 %-iger Sicherheit sagen kann!

dm ist nicht nur ein beliebter Drogeriemarkt, wir Mädels nutzen ihn auch „gerne“ um das stille Örtchen aufzusuchen (welches Geschäft hat schon groß ein Kunden-WC?) …ist meist kein’s in der Nähe, wenn man eins braucht!

Also habe ich heute auf meiner ShoppingTour das stille Örtchen von dm besucht. Tolles Thema …oh man… aber es geht nicht um jenes welches! …also… weiterlesen  !!

Smartphone in der Hosentasche… nicht so gut an o.g. Örtchen… also habe ich es auf eine Ablage gelegt… das dumme, ich habe es da liegen lassen als ich o.g. Örtchen verließ.

Ich schlenderte also noch so durch den Laden, weil Frau ja immer was braucht – Shampoo, Kosmetik, etc. – bei mir war es eigentlich nur Toilettenpapier… stellt sich das einer vor… wegen diesem doofen Toilettenpapier wäre mein Smartphone beinahe verlustig gegangen…  …aber nur beinahe…

Eine ehrliche Kosmetikvertreterin (sie war beim Einräumen in der MakeUp-Abteilung) hatte es entdeckt und kam mir hinterher gelaufen… es gibt halt noch ehrliche Menschen! 

Ich habe ihr dann noch einen kleinen Snack als Dankeschön in die Hand gedrückt, war mir fast schon peinlich, da es so minimalistisch war, aber sie hat sich darüber gefreut!

…sie war heute mein absolutes TagesPlus…

…was mir sonst noch so passiert…

Mein TagesPlus

10 Gedanken zu „Mein TagesPlus

  • 8. Oktober 2017 um 07:04
    Permalink

    Ich wusste gar nicht nicht das DM ein KundenWC hat. Ist das in allen DM so?

    Bei Handys tut man sich leicht ehrlich zu sein.
    Ein fremdes Handy ist meist gesperrt so dass man damit eh nichts anfangen kann.
    Ja und das eine Mitarbeiterin des Marktes sich das Handy nicht einsteckt ist auch zu erwarten.

    Ich habe mal ein Handy im Waschraum eines Campingplatzes nur kurz liegen lassen. Das war weg. Damals gab es keine Sperren für das Handy bzw PIN Sperren wurden selten genutzt.

    Grüße Lothar

    Antworten
  • 8. Oktober 2017 um 14:02
    Permalink

    Ja, das ist in allen dm-Märkten so. Anfangs fand es dm bzw deren Mitarbeiter wohl nicht so gut, aber sie haben mitbekommen, dass sie damit so die einzigen sind. Auch kaufen die meisten Kunden dann etwas, wenn sie schon mal da sind. ;)

    Verkaufen kann man es mit Sicherheit trotzdem, das Smartphone. Ich hatte Glück, dass nach mir gleich jemand das stille Örtchen „besucht“ hat! Ich hätte es bestimmt nicht gleich gemerkt! Nicht jeder, hat deine Erfahrung mit Handy’s und weiß nicht unbedingt, dass es gesperrt ist bzw. es nicht so leicht zu entsperren geht.

    Nichts im Leben ist eine Selbstverständlichkeit und ich bin der Mitarbeiterin sehr dankbar ;) .

    Bis jetzt hatte ich immer Glück und bin ehrlichen Menschen begegnet! Ich hoffe, das bleibt so ;)

    L*Grüssle
    engy

    Antworten
  • 9. Oktober 2017 um 06:39
    Permalink

    Da hast du ja echt Glück gehabt!!!

    Die Toilette von dm habe ich auch schon ein paar Mal benutzen müssen. Ich finde, es ist eine schade, wie wenig öffentliche Toiletten es in den meisten Städten gibt.

    Ich glaube, ich hätte gar nicht daran gedacht, dass man sich hier gut mit einem Snack bedanken kann… Hätte wohl einfach nur danke gesagt.

    Mit Ehrlichkeit hat das aber für mich eher wenig zu tun… Eher mit Hilfsbereitschaft. Ehrlich ist man meiner Meinung nach, wenn man nicht lügt.

    Liebe Grüße

    Antworten
    • 9. Oktober 2017 um 21:06
      Permalink

      Da stimme ich dir total zu! Es gibt definitiv viel zu wenige öffentliche Toiletten …und die, die es gibt sind oft sehr ungepflegt.

      Naja, sie war so ehrlich das Gefundene dem Besitzer zurückzugeben und nicht zu behalten. Hilfsbereit wäre gewesen, wenn ich sie nach meinem Handy gefragt und sie hätte mir sagen können, dass es gefunden wurde (jetzt mal egal von wem).

      Wie auch immer man das interpretiert – ich fand es so super, dass ich ihr einfach etwas dafür schenken musste! http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
      Ein neues Handy wäre mir sehr viel teurer gekommen!

      Antworten
  • 15. Oktober 2017 um 16:13
    Permalink

    Beim Einkauf von Toilettenpapier das Handy in der Toilette liegen gelassen – Geschichten, die das Leben schreibt! :) Ein bisschen muss ich ja doch grinsen… Dass die Verkäuferin eine ehrliche Finderin ist und Dir Dein Handy hinterher bringt, das ist großartig.
    Ich glaube, ich wäre zu erleichtert und zu perplex gewesen, als dass ich an „Finderlohn“/Dankeschön in irgendeiner Form hätte denken können – mal abgesehen vom verbalen sich bedanken.

    Antworten
    • 15. Oktober 2017 um 17:42
      Permalink

      …stimmt, ich war seehr erleichtert und seehr perplex – auf jeden Fall! Ich habe glaube ich, als sie mir das Handy überreicht hat drei-viermal Dankeschön gestammelt …bin sonst nicht so wortkarg… ;) Mir ist auch nicht gleich ein Finderlohn in den Sinn gekommen, aber sie war ja noch im Geschäft, so dass ich ihr das kleine Dankeschön noch überreichen konnte ;)
      …see you
      engy

      Antworten
  • 16. Oktober 2017 um 10:07
    Permalink

    Es ist wirklich wunderbar, dass es solche ehrlichen/hilfsbereiten Menschen noch gibt! Ich habe einmal hier am Bahnhof ein GPS-Handgerät (ein Ersatz hätte knapp 1000 Franken gekostet!) nach dem Fahrkartenkauf am Automaten liegengelassen – bin mit dem Zug 2 Stunden gefahren und habe es erst beim Aussteigen gemerkt (sodass sofort zurückfahren sinnlos gewesen wäre). Als ich abends am Fahrkartenschalter (dort werden auch Fundsachen entgegen genommen und verwahrt) danach gefragt habe, war es tatsächlich dort abgegeben worden! Was war ich froh – auch wenn ich mich so nicht direkt beim Finder bedanken konnte – er oder sie hat immerhin einen grösseren Beziehungskrach und eine teure Neuanschaffung verhindert!

    Liebe Grüsse,
    Kathi „Keinstein“

    Antworten
    • 19. Oktober 2017 um 19:40
      Permalink

      …wow… da hast du echt einen wirklich guten Menschen als Finder gehabt! Denn Bahnhöfe sind so die Durchgangsorte im Leben und der Finder hätte sich ja auch sagen können, ach… der Besitzer kommt wahrscheinlich nie wieder hier vorbei… aber wer von Natur aus ehrlich / hilfsbereit ist, dem ist das egal und er könnte es garnicht behalten… wäre gegen seine Natur! Da ärgert man sich schon selber arg übers Liegenlassen/verlieren, da muss nicht noch verkracht werden ;) …hätte dein Schatzerl bestimmt nicht gemacht ;) …er hätte dich bestimmt getröstet!!
      …see you engy

      Antworten
  • 19. Oktober 2017 um 11:20
    Permalink

    Das ist mir tatsächlich auch neu, dass dm ein Kunden-WC hat. Könnten sie ruhig mal mehr Werbung mit machen ;). Allerdings meide ich Toiletten unterwegs ohnehin, so gut es geht, daher kenne ich mich mit sowas nicht aus und bin dann aufgeschmissen, wenn ich wirklich mal schnell eine finden müsste ^^.

    Da hast du auf jeden Fall geglückt gehabt, an so einen guten Menschen geraten zu sein. Ich hab mal – Ja, extrem dumm, ich weiß – aus unerfindlichen Gründen mein Geld im Geldautomaten liegen lassen und hab es erst ein paar Schritte weiter bemerkt, da hatte es der Typ hinter mir schon eingesackt. Richtig frech, er hat mir sogar noch herausfordernd in die Augen gesehen. Ich verstehe sowas gar nicht. Ich würde das Handy anderer Leute zB auch nie behalten und ihnen entweder zurückgeben oder irgendwo abgeben. Es wäre schön, wenn mehr Menschen so denken würden.

    Liebe Grüße
    Charlie

    Antworten
    • 19. Oktober 2017 um 19:46
      Permalink

      …ojee… das mit dem Geld im Automaten vergessen ist einer Freundin passiert… ich war dabei… und vielleicht nicht ganz unschuldig… weil wir, wie Mädels nun mal sind, gequasselt haben und sie noch irgendwie beim Gespräch war, als sich lieber auf’s Geld ziehen zu konzentrieren. Hinter uns stand eine lange Schlange, weil es weit und breit keinen anderen Automaten gab (Neubaugebiet Ostberlin). Wir wollten am nächsten Tag zusammen verreisen… so musst ich ihr was leihen… Verreist sind wir trotzdem. War ein lustiger Trip ;) …ich könnte ein Handy oder anderes auch nicht behalten! …würde mich nicht schlafen lassen.
      …see you engy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...