…es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die kann man einfach nicht erklären. Wenn ich auf der Suche nach bestimmten Dingen bin, wie zum Beispiel einer neuen Reisschüssel oder ein paar Schuhen, dann sollte ich es sein lassen sie im Moment des Gedankens an sie, nach ihnen zu suchen. Ich werde nie das finden, was ich mir vorstelle. Man muss dem Gedanken Zeit lassen, denn die Dinge werden einen von selbst finden.

Vor ein paar Tagen beim Aufwaschen bemerkte ich, dass meine Reisschüssel einen Sprung hatte – auch die andere war schon leicht altersschwach – und ich dachte… da gehören mal neue her. Heute, als ich auf den Flohmarkt ging, dachte ich mit keinem Gedanken an Reisschüsseln …dann begegneten sie mir… genau die Größe die ich gesucht hatte und das kleine Extra, was jedes DING bei mir haben muss…

…mit den Schuhen hatte ich übrigens auch Glück

Wenn Dinge einen finden…
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.createurin.de/Blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...