CHILL OUT …ganz schokolavendisch…

Trinkschokolade mit Lavendel …ja nee, geht ja gar nicht…

ABER …wer sich traut dem entlockt man ein verzücktes:„…hmmmmmmmmm…“

Ich habe auch gedacht:“Trinkschokolade mit LAVENDEL????“ …gerade noch habe ich über das Beschneiden von Lavendel gelesen, jetzt soll ich das „Zeug“ in meiner Trinkschokolade „wiederfinden“?

Da ich aber kein Bauer bin (…was der Bauer nicht kennt… grieen) habe ich mich getraut und mich für den Produkttest für die KRÜGER Trinkschokolade CHILL OUT bei mytest.de angemeldet.

…und siehe da, es hat geklappt!

 

Der GESCHMACK

Die Trinkschokolade schmeckt, wie der Name schon sagt, nach Schokolade. Der Lavendel gibt aber dem Geschmack einen Hauch von sehr angenehmer Frische. Sonst empfinde ich Trinkschokolade als etwas träges, schweres, aber diese schmeckt minimalistisch fruchtig und leicht. Muss man probieren, bekommt man nicht beschrieben ;).

Die ZUTATEN

Zucker, stark entöltes Kakaopulver(24%), Emulgator Lecithine, Melissenextrakt, Hopfenextrakt, Lavendelblütenpulver, Speisesalz. Kann Spuren von Milch enthalten.

Die ZUBEREITUNG

Empfohlen wird die Trinkschokolade mit heißer Milch zuzubereiten. Ich habe es mit kalter Milch probiert ;) …es dauert einen Moment länger, dass sich die Trinkschokolade auflöst, aber der Geschmack …einfach lecker ;)

Auf krueger.de gibt es übrigens jede Menge Rezepte zum Produkt ;)

 

8 Gedanken zu „CHILL OUT …ganz schokolavendisch…

  1. Also einen Post über Trinkschokolade muss man einfach lesen, finde ich! Denn wie jeder weiß, der mich kennt, ist Kakao mein absolut unschlagbares Lieblingsgetränk!
    Wer allerdings auf die Idee gekommen ist, Lavendel in eine Trinkschokolade zu mischen, wäre mal interessant zu wissen. Ich bin es nämlich sicher nicht. Bei Lavendel denke ich an den riesigen Busch, der früher vor unserem Haus stand – der duftete so extrem, dass das Atmen schon fast schwer fiel.
    Umso überraschter bin ich dann doch von deiner Geschmacksbeschreibung: Fruchtig und leicht…? Das hätte ich jetzt wirklich nicht erwartet!
    Klingt viel besser als gedacht und vielleicht sollte ich mich mal überwinden und dieser speziellen Trinkschokolade eine Chance geben :)
    Dass du sie lieber kalt genießen wolltest, kann ich nur zu gut verstehen – bei mir kommen auch immer noch Milcheiswürfel rein. Wie normale Eiswürfel, nur eben aus Milch. Weil eiskalter Kakao mir einfach am besten schmeckt :)
    Also schön, dass du mal etwas anderes ausprobiert hast und von deinem Eindruck erzählst :)

    1. Freut mich sehr, dass du genauso gespannt bist, wie ich es war! Ich war auf jeden Fall überrascht! Da ich noch nie nach dem Motto:“Was der Bauer nicht kennt…“ gelebt habe, hab ich’s riskiert ;)… und ja, auf jeden Fall kalt! Die warme Version habe ich noch nicht ausprobiert …vielleicht wenn es kälter wird und ich verfroren nach Hause komme :)

  2. Hej,
    bei Lavendel habe ich immer sofort den Geruch von Omas Kleiderschrank im Kopf. Lavendel assoziiere ich irgendwie mit alten Leuten. Wobei ich den Duft eigentlich gar nicht so schlecht finde. Während meiner Ausbildung musste ich alle möglichen Heilkräuter an Geruch und Geschmack erkennen. An den Geschmack von Lavendel kann ich mich nicht mehr dran erinnern. Aber ich kann mir vorstellen, dass es zu Schokolade passt.
    LG Kerstin

    1. Als ich das Angebot zum Test las dachte ich auch erst… okay… Lavendel, gerade habe ich noch bei Landleben darüber gelesen >> https://vom-landleben.de/garten/lavendel-trocknen/ und jetzt sollte ich das Zeug im Kakao haben? Empfohlen wird das ganze warm zu trinken, ich habe es mit kalt versucht und so für mich herausgefunden, dass der Kakao sehr leicht schmeckt …einfach probieren. Habe noch zwei Probetütchen… wenn du magst ;)

    1. …yep… sonst finde ich Kakao etwas schwer – lecker, aber schwer! Der Lavendel macht ihn irgendwie frischer und leicht! Frag mich nicht wieso, ich schiebe es auf den Lavendel ;)

  3. Ich trinke eher weniger Kakao, weil er mir nicht so gut bekommt. Mit dem Lavendel klingt außergewöhnlich, aber interessant und rein aus diesem Interesse würde ich ihn (zumindest) probieren. Wir haben Lavendel im Garten. Das wäre also kein Problem, wenn es die Jahreszeit und das Wetter zulässt. Im Sommer liegt meist ein Sträußchen auf der Fensterbank. Der soll Mücken vertreiben. Ok, für den Kakao sollten sie keine Gefahr sein. ;-)

    Einen schönen ersten Advent

    LG Hans

    1. …oh ein Weniger-Kakao-Trinker, finde ich sehr interessant! Bin immer davon ausgegangen, das trinkt einfach jeder zumindest als Kind. Ist wie Wasser …lebensnotwendig ;)! Nein Scherz! Magst du so gar keinen Kakao …schmeckt im Kaffee auch einfach köstlich… oder magst du keine Schokolade? Weil man Kakao auch nur mit Wasser machen kann, ist dann die herbere Version… aber mag ich auch ganz gerne! Wie sich allerdings Mücken und Kakao vertragen weiß ich nicht!
      Dir ebenso eine spannende Weihnachtszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.