Faux pas an der Fleischtheke

…beim Herantreten an die Fleischtheke eines bekannten Supermarktes ausgebremst zu werden ist ok… auch Wartezeit ist kein Problem… (Grund, Reinigungsarbeiten an der Theke) doch dann …der ultimative Faux pas …eine der Verkäuferinnen hält ihre Hände nur kurz unter den Wasserhahn und will dann weiterbedienen… mit all den Bakterien und dem Schmutz an ihren Händen – ein Grauen …dann ist es normal, wenn einem rausrutscht:“Sie, ich möchte bitte von ihrer Kollegin bedient werden!“ (Diese hatte sich eben ganz vorschriftsmässig die Hände gewaschen.) …man erntet einen entsetzten Blick und ein trockenes „…ja klar“ …geht es einem dann besser… man hat jemanden „beleidigt“ „nur“ um der Hygiene Willen?
…Verzweiflung liegt in der Luft… 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.